Sound Management             
Informationen & News :  
Unser Profi-Sprecherpool  bietet für jeden Studio- oder Liveeinsatz die richtige Stimme.
Wir arbeiten mit internationalen Partnerinnen und Partner zusammen und können Ihnen deshalb Vorschläge unterbreiten, die höchstmögliche Image- und Werbewerte sichern.
Sie sagen uns Ihre Wünsche und Vorstellungen und wir bieten Ihnen dazu die besten Lösungen.
Bei uns im Einsatztest Digitalmixer von Allen & Heath der QU und SQ - Serie      

Die Digitalkonsolen bieten eine besonders umfangreiche Audiosignalverarbeitung für Studio- und Liveanwendungen.
Alle Eingangs- und Ausgangskanäle sind mit Gate, Expander, Kompressor, Limiter, vollparametrischer Vierband Equalizer sowie mit Delays ausgestattet.
Neben den symmetrischen Summenausgängen gibt es noch 10 individuell routingfähige und multifunktionale Mix-Ausgänge.
So ausgestattet kann zusätzlich zu den üblichen Einsatzarten auch sehr praktikabel ein 10-Kanal DSP für diverse Systemstaufbauten umgesetzt werden.
Für die digitale In/Out-Anbindung von DAW und anderer Subgeräte steht eine AES Schnittstelle und ein USB 2.0 Interface für alle Mixer-Kanäle mit Recording-Returns für einen virtuellen Soundcheck zur Verfügung. Zusätzlich zu einer CAT5 Stagebox-Verbindung gibt es auch ein DANTE-Interface für SQ-Geräte, zur Einbindung in DANTE-Audio-Netzwerken. Der jeweiliger Mixerstatus ist vollständig als Szenen-Preset speicherbar und im Sekundenbereich aufrufbar.
Das übersichtlich kontrollierbare Setup und die intuitive Bedienung über Funktionstasten, über das Farb- Touch- Panel oder auch über eine vollständige WIFI - Tabletfunktionen, sowie funktions- und layerabhängige Motorfader sowie ein individuell programmierbarer Layer sorgen dafür, dass auch bei komplizierteren Anwendungen total übersichtlich und stressfrei gearbeitet werden kann.
Das Preis / Leistungsverhältnis machen diese Digitalkonsolen zusätzlich besonders attraktiv.

Schulungen und Programmierungen für Digitalmixer von Soundcraft und  Allen & Heath

Abgestimmt auf Ihren Wissensstand bieten wir individuelle Schulungen mit praktischer Arbeit am Digitalmixer an.
Wir erledigen auch Programmsetups für diverse Anwendungen.
Wir erstellen auch Anwendungskonzepte und Planungen für den Einsatz von Digitalmixer und dem entsprechenden Audioequipment für ein Heimstudio oder diverser Livesetups.
Kosten nach tatsächlichen Schulungs- und Arbeitsaufwand - Rufe Sie uns an und wir erstellen Ihnen ein gerne ein Konzept !
Der Sprachverständlichkeitsindex Speech Transmission Index - STI

ist ein wichtiger Hinweis zur Qualität eines Beschallungssystems.
Ein STI von "1" bedeutet eben 100%iges Verstehen, ein STI von "0" wäre der absoluten Unverständlichkeit gleichzusetzen.
In der Praxis ist STI unter 0,55 unbrauchbar, ein STI von besser als 0,75 ist anzustreben.
Meß- und Computersimulationen ermöglichen es, für verscheidene Publikumspositionen den STI zu ermitteln oder auch theoretisch ziemlich
genau zu berechnen. Damit können entsprechende Systemaufbauten geplant und ausgeführt oder auch erforderliche Verbesserungen und Anpassungen geplant werden.
Die STI-Index Feststellung ist deshalb Bestandteil jeder seriösen Systemplanung sowie unverzichtbarer Meßaufbau jedes guten Systemtechnikers
.
Bewilligungssituation für Funkmikrofone und Funkmonitorsysteme 

In Österreich muss jedes Funksystem das nicht im freien Frequenzband von 863-865 MHz bzw. in bestimmten GHZ-Bereichen betrieben wird, angemeldet werden und eine gültige Betriebsgenehmigung besitzen! Diese wird nur erteilt, wenn das System eine Notifizierung für Österreich besitzt.  


Situation je Frequenzbereich im Detail:

174 bis 216 und 230 bis 250 MHz
Diese VHF Mikrofone sind anmelde- und gebührenpflichtig. Eine Bewilligung wird für 10 Jahre ausgestellt.

470 bis 789 MHz
Diese UHF Mikrofone sind anmelde- und gebührenpflichtig. Eine Bewilligung wird für 10 Jahre ausgestellt.

790 bis 814 MHz
Diese Frequenzen dürfen nicht mehr verwendet werden und es sind Störungen zu erwarten.
Benützungsbewilligungen werden nicht mehr erteilt.

823 bis 832 MHz
Diese Frequenzen werden als Mittellücke bezeichnet und sind in Österreich ebenfalls anmelde- und gebührenpflichtig.

863 bis 865 MHz
UHF Mikrofone mit einer max. Sendeleistung von 10 mW sind anmelde- und gebührenfrei.
Dieser Bereich wird jedoch von vielen Funksystemen z.B. auch für Funkkopfhörer und Funklautsprecher sowie Audio-Funkübtragungssysteme verwendet. Deshalb können entsprechenden Beeinflussungen und Störungen auftreten.

1.785 bis 1.800 MHz
Dieser Frequenzbereich ist für eine max. Sendeleistung von 10 mW anmelde- und gebührenfrei

2,4 GHz
Digitale Funkmikrofone in sehr hoher Audioqualität, meist ohne Compander
Da der Frequenzbereich auch vom W-LAN benützt wird kann es zu Aussetzern bis zum kompletten Ausfall von W-LAN kommen.
Die Reichweite ist geringer als bei herkömmlichen UHF Systemen.

Anmeldung:


Je nach Regionen ist das jeweilige Fernmeldebüro des Wohnsitzes des Anmelders zuständig. 
Um zu einer Betriebsgenehmigung zu kommen, ist die von uns vorbereitete Anmeldung zu unterfertigen und eingeschrieben an die angegebene Adresse des zuständigen Fernmeldebüros zu schicken.
Beizulegen ist die, von uns bei der Lieferung übergebene Konformitätserklärung (Declaration of conformity) des Gerätes in der gültigen und von der Fernmeldebehörde akzeptierten Fassung und laut Richtlinie EG 1999/5.
Das Fernmeldebüro hat alle zugelassene Typen in einer Datenbank gespeichert und erteilt die Betriebsbewilligung mit einer entsprechenden Gebührenvorschreibung, wenn das Gerät für Österreich eine Anerkennung besitzt.
Es ist sinnvoll, Kopien der Anmeldeunterlagen bis zur Erteilung der Betriebsbewilligung zur Verfügung zu halten, da auch nur der Besitz der Anlage genehmigungspflichtig ist.


Bei uns im Einsatztest UHF Funkmikrofone  E 300 von EV Electro-Voice

Das R300 ist ein Drahtlos - Mikrofonsystem mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis.
Ausstattung und Verarbeitungsqualität machen das R300 zur guten Wahl für eine Vielfalt von einfachen, drahlosen Anwendungen

Bei uns im Einsatztest Mikrofone von Lewitt

Mikrofontechnik die uns sehr überzeugt hat.
Qualitativ hochwertige Verarbeitung, sehr gute Audioqualität und im Bühneneinsatz hohe Resistenz gegen Rückkopplung.
Funkanalyse und Funkmanagement

gehören immer mehr zu unverzichtbaren Planungs- und Betreuungstätigkeiten für Veranstaltungen, aber auch im Festinstallationsbereich.
Störungen bei Funkmikros und Funkmonitorsystemen entstehen durch Mehrfachbelegungen von Frequenzen durch den zunehmenden starken Funkverkehr für verschiedenste Anwendungen. Da es dem Betreiber selbst überlassen wird, brauchbare Frequenzen zu finden und zu nutzen, ist selbst ein anmeldepflichtiger Frequenzbereich keine Garantie für störungsfreie Übertragungen, wenn nicht entsprechende Frequenzen gewählt und genutzt werden.
Durch Funkanalysemessungen, mit Holdfunktion aller Meßdaten möglichst über den gesamten Zeitbereich einer geplanter Veranstaltung, können vorhandene oder auch nur zeitweise auftretende Störungen erkannt und durch ein entsprechendes Funkmanagement umgangen werden.

Line Arrays - das oft vorteilhaftere Beschallungssystem

Besonders bei großflächigen Beschallungsbereichen ist es nicht immer leicht die richtigen Entscheidungen für Lautsprechertype, Montage - und Aufstellungsorte sowie Vermeidung von Ansteuer- und Versorgungsleitungen im Publikumsbereich zu treffen.
Zu dem gehören auch Logistik, Transport- Montage- und Setupaufwand sowie Fernbedienbarkeit und Überwachung der Systemkomponenten,
aber auch Betriebssicherheit und vor allem die Erreichung guter Ergebnisse wie ein homogenes, gleichmässiges Beschallungsfeld mit hochwertiger Silbenverständlichkeit zu den besonderen Herausforderungen.
Warum dafür Line-Arrays erste Wahl sein sollten, wird in unserer Info über diese Beschallungsart erläutert.
                  

Datenschutzbedingungen
Impressum