Sound Management
Was soll bei Kaufentscheidungen für Tontechnik- und Studioprodukte nicht übersehen werden:

Grundsätzlich
Ein Audiosystem ist so gut und so betriebssicher wie das schwächste Glied des gesamten Systems.
Jeder Preis entspricht in der Regel den gebotenen (oder auch nicht gebotenen) Leistungen.

Vorteil von Eigentests der angebotenen Produkte
Angebot und Verkauf nur nach Selbsterfahrung und eigener Qualitätseinschätzung
Marktbeobachtung und Test neuer Geräte und Technologie auf Nutzbarkeit
Optimierung: Preis / Audioqualität / Betriebssicherheit / Kundendienst / Ersatz
Verfügbarkeit nach einigen Betriebsjahren

Gerätebeurteilung und Qualitätskriterien
Mechanischer Aufbau
Thermische Beurteilung (Wärmeentwicklung, Wärmeentsorgung, Wärmestaurisiko)
Betriebsgeräusche (z.B. Lüfter)
Qualität der Bauteile (Regler, Kontakte, Bauteilehersteller, Netzteil)
Preis- Leistungsverhältnis (besonders billig ist oft auch besonders teuer)
Herstellerimage / bisherige Erfahrungen, Referenzen, Beurteilung anderer Nutzer
Kundendienstpartner mit Direktkontakte
Reklamationsbearbeitung  - Reklamationsfluss- und Reklamationszeiten
Servicestützpunkte mit Direktannahme (keine unnötigen Postwege)
Servicequalität mit Verfolgungslogistik und Bearbeitungsberichte
Reaktionszeiten
Ersatzteillager wo und wie rasch, Produktlebensdauer und Ersatzteilgarantie
Ersatzgeräte mit raschem Zugriff zu akzeptablen Konditionen
Ansprechpartner in der Technik und Entwicklung

Systemplanung
Erfassung der Anforderungen und der erforderlichen Funktionen
Geräte- und Systemoptimierung unter Beachtung von Funktion und Wirtschaftlichkeit
Planung für einen durchgehenden und optimierten Audiostandard
Wirtschaftlichkeitsoptimierung mit Preis-Leistungsvergleich
Listung und Beistellung aller notwendiger Audioverbindungen und Verbindungskomponenten

Kundenservice
Funktionstest vor Auslieferung
Erstellung bzw. Beistellung aller Unterlagen / Anmeldeunterlagen
Direkte und rasche Abwicklung von Reklamationen, Garantien und Serviceleistungen
Ersatzgerätelager
Keine Auslands-Versandkosten

Funkmikrofone und Funk-Monitorsysteme
Funksysteme die im Ausland oder über ausländische Internethändler angeboten werden, entsprechen
nicht immer den Österreichischen Bestimmungen.
Im Falle einer illegalen oder nicht angemeldeten Nutzung ist mit entsprechenden Strafen zu rechnen.

Einkauf über Internetshops kann günstig sein, kann aber auch eine falsche Entscheidung sein.
Aufnahme von Produkten nach Kriterien des Mengenhandels
Restposten, B-Ware, Auslaufmodelle können ev. Qualitäts- und Leistungsverminderung bedeuten
Unzureichende Produktinformation (z.B. Funkfrequenzen, Zertifikate),
Keine System- und Anlagenplanung, daher benötigt Kunde selbst entsprechendes Fachwissen
persönliche Fehleinschätzungen gehen zu Lasten des Bestellers
kaum Technische Unterstützung in Detailfragen wie z.B. Anpassung an bestehende Komponeten
Geringes Wissen über lokale Situationen und Vorschriften
bei Fehlkauf mühsame und z. T. auch teure Ersatz bzw. Rück-Erledigungen, Zeitverlust und Mehrarbeit
Nachnahme oder Vorkasse (Versandschadenrisiko) und möglicherweise auch hohe Versandkosten
Garantieleistungen mit langen Abwicklungszeiten (Rücklieferung über Shop zum Erzeuger)
Reparaturen mühsam mit teuren Rücksendungen und langen Reparaturwegen und langen Reparaturzeiten
Keine Ersatzlösungen in der Reparaturabwicklungszeit

Zusammenfassend kann man davon ausgehen, dass in der Regel die Qualität bei Beratung, Planung, Service- Ersatzteil-
und Ersatzgeräten nur bei lokalen Fach- und Servicepartnern umfassend und zufriedenstellend gesichert ist.


                                 
                                                                                                                          
                  

Datenschutzbedingungen
Impressum